Stiftungsresidenz Luisental

Ruhig und doch „mittenmang“ im Leben – die Stiftungsresidenz Luisental verbindet Gegensätze. Hier ein gemütliches, komfortables Haus im Grünen, ein paar Schritte weiter ein belebtes Viertel mit Geschäften und Praxen, Haltestellen des ÖPNV und seinem Wahrzeichen Horner Mühle. Herzlich, beinahe familiär geht’s „im Luisental“ zu. In guter Nachbarschaft wird gesungen, getanzt, gemalt und natürlich auch gelacht. Man „snackt“ gern „op Platt“, nutzt die Angebote des Vital-Treffs mit Bewegungsbad oder organisiert gemeinsame Ausflüge.

Die kurze Aufzählung zeigt: Hier fühlt man sich wohl - ob in den großzügigen  Wohnappartements oder Wohnpflege-Appartements. Dazu tragen die zahlreichen Hobbygruppen ebenso bei wie vielfältige Kooperationen, etwa mit dem Hospiz Horn, dem Dienstleistungszentrum Horn des PARITÄTISCHEN, der Volkshochschule oder mit der evangelischen Kirchengemeinde Horn. Die „Lütten“ aus der Kindergartengruppe "Grashüpfer" gehören übrigens zu den besonders gern gesehenen Gästen im Luisental.

Das zeichnet die Stiftungsresidenz Luisental aus:

  • Restaurant
  • Mittagstisch
  • Party-Service
  • Einzugsbegleiterin / Gesundheitsberatung
  • Gäste-Appartement
  • Vital-Treff
  • "Fit und aktiv"
  • Computer-Treff
  • Schwimmbad

Appartements

Residenz-Appartements/Wohnungen in der Stiftungsresidenz Luisental

88 Komfort-Appartements/-Wohnungen
aufgeteilt in Zwei- und Drei-Raum-Wohnungen
Größen zwischen ca. 39 m² und ca. 88 m²
mit Küche, Duschbad, Parkettböden, Balkon und Abstellraum bzw. Keller.

Als Alternative zu der monatlichen Mietzahlung gibt es die Möglichkeit, die Miete durch den Wohnrechtserwerb zu finanzieren.  

Pflegeangebote im Haus

Wenn es zu Hause "nicht mehr geht" ist eines unserer Pflegeangebote vielleicht das Richtige für Sie. Ob Pflege bei Ihnen zu Hause, Tagespflege, Urlaubs- und Verhinderungspflege, Hausgemeinschaften, Pflegewohngemeinschaften und Domizile, gemeinsam finden wir das passende Angebot, wir beraten Sie gern.

In diesem Haus finden Sie folgende Pflegeangebote:

Wohnpflege

22 großzügige Ein-Personen-Appartements und Wohnpflege mit Tagespflege mit Duschbad, mit Terrasse
25 Tagespflegeplätze mit Wohnküche, Ruheräumen und vielen Aktivitäten

Verhinderungspflege

Regelmäßige Angebote

Regelmäßige Angebote für unsere Hausbewohner

Wöchentlich:

  • Gedächtnistraining   
  • Fit und aktiv
  • Gymnastik 
  • Internet-Treff      
  • Aquarell-Malen
  • Lese-Kreis 
  • Märchenrunde  
  • Spielerunde
  • Spieltreff mit der Kindergruppe Grashüpfer
  • Klönschnack bei einer Tasse Kaffee
  • Singkreis
  • Vera-Club
  • Sitztanz
  • Skatrunde

Alle zwei Wochen:

  • English Breakfast

Zweimal monatlich:

  • Plattdeutschrunde
  • Sparkasse im Haus

Monatlich:

  • Gesprächskreis mit dem Pastor
  • Besuchsdienst mit dem Pastor
  • Beirat-Spätschoppen
  • Info-Stunde des Bewohnerbeirates
  • Hörgeräteakustiker im Haus
  • Dia-Vorträge im Winterhalbjahr
  • gemeinsames Frühstück mit den Kindern der Kindergruppe Grashüpfer

Computer- Treff:

  • jeden Dienstag von 10.00 – 11.30 Uhr

Café:

  • jeden Samstag und Sonntag geöffnet

Gäste sind herzlich willkommen.

Termine

Gäste sind herzlich willkommen!


Sonntagskonzert mit dem Bläserquartett Quantis

Sonntag, 25. Februar 2018, 16.00 - 17.00 Uhr im Restaurant

Eintritt frei

Gäste sind herzlich willkommen

Frau Breden, Tel. 0421/ 2468-140


Bildervortag mit Claudia Seidel

Der Hafen kommt. Vom Überseehafen zur Überseestadt

Dienstag 06. März 2018; 15.30 - 17.00 Uhr im Restaurant

Kostenlos

Vortrag über ein Quartier im Wandel
Die alten Hafenreviere sind Stadtentwicklungsgebiet geworden: Wo einst die
Stückgutfrachter „im Päckchen“ lagen, Kräne die Waren an Land hievten, wo
mehrere tausend Männer in den Ladeluken, Schuppen und Speichern
arbeiteten, entstehen heute neue Räume für Gewerbe, Dienstleistung, Kultur
und Wohnen. Dabei zählt die Bremer Überseestadt mit einer Fläche von knapp
300 ha zu den größten städtebaulichen Projekten Europas. Rund 2,5 Milliarden
Euro öffentliche und private Investitionen schaffen hier neue Nutzungen für
große Flächen und alte Bausubstanz.
Der Vortrag lädt dazu ein, die rasante Entwicklung dieses Stadtteils am Wasser
nachzuvollziehen: Eine Entdeckungsreise zwischen Hafentradition und
Investorenprojekten, zwischen Industrie und Wohnen, zwischen Aufbruch und
Bewahren.



Gäste sind herzlich willkommen.

Frau Breden, Tel. 0421/2382-140


Bildervortrag mit Ute Reinhart-Kemm

Memelland

Dienstag 20. März 2018 um 16.00 Uhr im Restaurant

Eintritt frei

Gäste sind herzlich willkommen

Frau Breden, Tel. 0421/2382-140


Vortragsreihe Gesundheit in den Stiftungsresidenzen: Stiftungsresidenz Luisental

Frau Christin Schomakers, Ökotrophologin, spricht über das Thema: Ernährung bei Rheuma - Was gibt es zu beachten?

Dienstag, 03. April 2018 um 15.00 Uhr, im Restaurant

Kostenloser Vortrag

Gäste sind herzlich willkommen.

Inge Breden, Tel. 0421/ 2382 140


Tag der offenen Tür

20.10.2018 von 13:00 – 17:00 Uhr

Kontakt

Elisabeth Hillmann
Hausleiterin

Brucknerstr. 15
28359 Bremen

(0421) 23 82 0
(0421) 23 82 119

Anfahrt

Straßenbahn Linie 4

bis Haltestelle Vorstraße
Ein kurzes Stück in Richtung Horner Mühle, rechts in die Brucknerstraße

www.bsag.de