Stiftungsresidenz Luisental

Ruhig und doch „mittenmang“ im Leben – die Stiftungsresidenz Luisental verbindet Gegensätze. Hier ein gemütliches, komfortables Haus im Grünen, ein paar Schritte weiter ein belebtes Viertel mit Geschäften und Praxen, Haltestellen des ÖPNV und seinem Wahrzeichen Horner Mühle. Herzlich, beinahe familiär geht’s „im Luisental“ zu. In guter Nachbarschaft wird viel musiziert, gemalt und natürlich auch gelacht. Man „snackt“ gern „op Platt“, nutzt die Angebote des Vital-Treffs mit Bewegungsbad oder organisiert gemeinsame Ausflüge.

Die kurze Aufzählung zeigt: Hier fühlt man sich wohl - ob in den großzügigen  Wohnappartements oder Wohnpflege-Appartements. Dazu tragen die zahlreichen Hobbygruppen ebenso bei wie vielfältige Kooperationen, etwa mit der Fachhochschule Bremen, dem Hospiz Horn, dem Dienstleistungszentrum Horn des PARITÄTISCHEN oder mit der evangelischen Kirchengemeinde Horn. Die „Lütten“ aus der Kindergartengruppe "Grashüpfer" gehören übrigens zu den besonders gern gesehenen Gästen im Luisental.

Das zeichnet die Stiftungsresidenz Luisental aus:

  • Restaurant
  • Mittagstisch
  • Party-Service
  • Einzugsbegleiterin / Gesundheitsberatung
  • Gäste-Appartement
  • Vital-Treff
  • "Fit und aktiv"
  • Computer-Treff
  • Schwimmbad

Appartements

Residenz-Appartements/Wohnungen in der Stiftungsresidenz Luisental

88 Komfort-Appartements/-Wohnungen
aufgeteilt in Zwei- und Drei-Raum-Wohnungen
Größen zwischen ca. 39 m² und ca. 88 m²
mit Küche, Duschbad, Parkettböden, Balkon und Abstellraum bzw. Keller.

Als Alternative zu der monatlichen Mietzahlung gibt es die Möglichkeit, die Miete durch den Wohnrechtserwerb zu finanzieren.  

Pflegeangebote im Haus

Wenn es zu Hause "nicht mehr geht" ist eines unserer Pflegeangebote vielleicht das Richtige für Sie. Ob Pflege bei Ihnen zu Hause, Tagespflege, Urlaubs- und Verhinderungspflege, Hausgemeinschaften, Pflegewohngemeinschaften und Domizile, gemeinsam finden wir das passende Angebot, wir beraten Sie gern.

In diesem Haus finden Sie folgende Pflegeangebote:

Wohnpflege

22 großzügige Ein-Personen-Appartements und Wohnpflege mit Tagespflege mit Duschbad, mit Terrasse
25 Tagespflegeplätze mit Wohnküche, Ruheräumen und vielen Aktivitäten

Verhinderungspflege

Regelmäßige Angebote

Regelmäßige Angebote für unsere Hausbewohner

Wöchentlich:

  • Gedächtnistraining   
  • Fit und aktiv
  • Gymnastik 
  • Internet-Treff      
  • Aquarell-Malen
  • Lese-Kreis 
  • Märchenrunde  
  • Spielerunde
  • Spieltreff mit der Kindergruppe Grashüpfer
  • Klönschnack mit einer Tasse Kaffee
  • Singkreis
  • Vera-Club

Alle zwei Wochen:

  • Skatrunde
  • English Breakfast

Zweimal monatlich:

  • Plattdeutschrunde
  • Sparkasse im Haus

Monatlich:

  • Gesprächskreis mit dem Pastor
  • Besuchsdienst mit dem Pastor
  • Beirat-Spätschoppen
  • Info-Stunde des Bewohnerbeirates
  • Hörgeräteakustiker im Haus
  • Dia-Vorträge im Winterhalbjahr
  • gemeinsames Frühstück mit den Kindern der Kindergruppe Grashüpfer

Computer- Treff:

  • jeden Dienstag von 10.00 – 11.30 Uhr

Café:

  • jeden Samstag und Sonntag geöffnet

Gäste sind herzlich willkommen.

Termine

Gäste sind herzlich willkommen!


Vortragsreihe Gesundheit in den Stiftungsresidenzen: Stiftungsresidenz Luisental

Frau Prof. Dr. Annelie Keil spricht über das Thema: Wer Dankbarkeit fühlen kann, hat mehr vom Leben

Freitag, 27. April 2017 um 15.00 Uhr, im Restaurant

Kostenloser Vortrag

Nichts im Leben war und ist selbstverständlich, wenngleich die meisten Menschen vieles für selbstverständlich halten und davon ausgehen, dass sie auf vieles einfach ein Recht haben. Wer in der Illusion lebt, von anderen Menschen und den vielen Geschenken, die das Leben für uns bereit hält, unabhängig zu sein, alles kaufen zu können, kommt nicht auf die Idee, Dankbarkeit
zu äußern.Doch wenn Dankbarkeit im Leben eines Menschen oder in der Gemeinschaft fehlt und alles selbstverständlich scheint, belastet das die menschlichen Beziehungen, Menschen fühlen sich dann selbst oft armselig und die Welt des Schenkens und Gebens verblasst.

Gäste sind herzlich willkommen.

Inge Breden, Tel. 0421/ 2382 140


Kunstvortrag mit Frau Dr. Katerina Vatsella

Thema: Die Welt der Dinge: das Stillleben und seine Geschichte

09.05.2017, 16.00 - 17.00 Uhr, Restaurant

Eintritt frei

Seit 1990 lebt Frau Dr. Vatsella in Bremen.Sie hat ein Büro für Kunstprojekte und ist freiberuflich vor allem als Ausstellungskuratorin und Publizistin tätig. 1996 Promotion an der Universität Bremen über die Entwicklungsgeschichte des Multiple (Edition MAT: Die Entstehung einer Kunstform. Daniel Spoerri, Karl Gerstner und das Multiple, Hauschild Verlag, Bremen 1998). Juli 1999 bis September 2000: Kommissarische Leitung der Kunstsammlungen Böttcherstraße (Paula Modersohn-Becker Museum und Museum im Roselius-Haus). Zahlreiche Ausstellungen und Publikationen zu kunst-, kultur- und designgeschichtlichen Themen.

Gäste sind herzlich willkommen

Frau Breden, Tel. 0421/ 2382 140


Filmvortrag mit Frau Schultheiss: Wildes Nordamerika: -Die Wüste lebt-

Dienstag, 30. Mai 2017,16.00 -17.00 Uhr, im Restaurant

Eintritt frei

Gäste sind herzlich willkommen

Frau Breden, Tel. 0421/2382-140


Sonntagskonzert: Duo Salonkonzert mit Geige und Klavier

Bunte Melodien aus Klassik und Operette

Sonntag,11.Juni 2017 um 16.00 Uhr

Eintritt frei

Gäste sind herzlich willkommen

Frau Breden, Tel. 0421/2382-140


Maritimes Konzert mit der Gruppe -Anbiet-

Die Gruppe “Anbiet”besteht in seiner Formation schon einige Jahre. Auftritte im Hafenmuseum haben der Gruppe ihren Namen gegeben

Dienstag, 20. Juni 2017, 16.00 - 17.00 Uhr im Restaurant

Eintritt frei

Die Gruppe “Anbiet”besteht in seiner Formation schon einige Jahre. Auftritte im Hafenmuseum haben der Gruppe ihren Namen gegeben.

Anbiet, -
das sind Shanties, Folk, maritime Folklore, Platt,
Seefahrer- und Hafenlieder, der ein oder andere
Schlager und nicht zuletzt jede Menge Spass an der
Musik.

Gäste sind herzlich willkommen.

Frau Breden, Tel. 0421/2382-140

Kontakt und Anfahrt

Elisabeth Hillmann
Hausleiterin

Brucknerstr. 15
28359 Bremen

(0421) 23 82 0
(0421) 23 82 119

So finden Sie uns:

mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Straßenbahn Linien 4 und 5
bis Haltestelle Vorstraße
Ein kurzes Stück in Richtung Horner Mühle, rechts in die Brucknerstraße

www.bsag.de