Stiftungsdorf Rablinghausen

Hinter dem Deich lebt es sich gut. Und in Rablinghausen ganz besonders. Heimelig ist es hier, ruhig und beschaulich. Im ländlichen Ambiente des einstigen Hofes von Tönjes Vagt entstand unweit der Weser ein idyllisches Stiftungsdorf, in dem es familiär und gemütlich zugeht. Und doch nahm hier eine innovative Idee Gestalt an, die mittlerweile von zahlreichen Senioren-Einrichtungen übernommen wurde: Das System der Hausgemeinschaften mit Wohnküchen als lebendigen Mittelpunkten für Bewohner mit ständigem Pflege- und Betreuungsbedarf. Hier wird gemeinsam gekocht, geplaudert und gesungen, herrscht ein vertrautes Miteinander.

Gesellig geht es auch unter den Mietern im Wohnen mit Service zu. Man hilft sich gegenseitig und kommt gern zum Klönschnack zusammen in den "Dorftreff" oder auch im zentral gelegenen „Hof’s Restaurant" mit ausgesprochen guter Küche, weshalb auch viele Nachbarn aus dem Stadtteil zu den Stammgästen zählen. Apropos Gäste: Dank enger Kooperationen mit Kindergärten und Schulen, den Kirchengemeinden und der AWO-Begegnungsstätte sind Besucher hier an der Tagesordnung. Denn dieses Dorf hat viele Freunde.

Das zeichnet das Stiftungsdorf Rablinghausen aus:

  • Restaurant
  • Party-Service
  • Dorftreff
  • Friseur
  • Kosmetik 
  • med. Fußpflege 
  • Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe
  • Bushaltestelle vor dem Stiftungsdorf - Linie 24

Wohnen mit Service

55 freundliche, moderne 2-4 Zimmer-Wohnungen

Größen ca. 36 qm bis ca. 89 qm
ausgestattet mit Küche, bzw. Kochnische, Duschbad, Balkon und Abstellraum

Kostenbeispiel für eine Wohnung, 52 qm, Miete incl. Grundservice und Betriebskosten für
1 Person z. Zt. ca. € 971,00

Kostenbeispiel für eine Wohnung, 62 qm, Miete incl. Grundservice und Betriebskosten für
2 Personen z. Zt. ca. € 1138,00 €.

Als Alternative zu der monatlichen Mietzahlung gibt es die Möglichkeit, die Miete durch den Wohnrechtserwerb zu finanzieren.  

Pflegeangebote im Haus

Wenn es zu Hause "nicht mehr geht" ist eines unserer Pflegeangebote vielleicht das Richtige für Sie. Ob Pflege bei Ihnen zu Hause, Tagespflege, Urlaubs- und Kurzzeitpflege, Hausgemeinschaften, Pflegewohngemeinschaften und Domizile, gemeinsam finden wir das passende Angebot, wir beraten Sie gern.

In diesem Haus finden Sie folgende Pflegeangebote:

Langzeitpflege

58 helle Ein-Personen-Pflege-Appartements und
2 Zwei-Personen-Pflege-Appartements
in Hausgemeinschaften;
ausgestattet mit Duschbad und Pantry

Pflegezentrum

Das Pflegezentrum erstreckt sich über drei Etagen und bietet dabei insgesamt 58 komfortable Einpersonen- sowie zwei Doppelappartements. Die älteren Menschen leben innerhalb des Zentrums in Hausgemeinschaften. Pro Etage wurden zwei Hausgemeinschaften mit je ca. 10 Plätzen gebildet. Jede Hausgemeinschaft verfügt über eine ca. 40 qm große Wohnküche. Sie ist der Mittelpunkt im Miteinander der älteren Menschen und der Mitarbeiter. Das Besondere an diesem Hausgemeinschaftsmodell ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Die hauswirtschaftliche Versorgung übernimmt der Bremer Dienstleistungs-Service. Die hier angestellten hauswirtschaftlichen Fachkräfte organisieren gemeinsam mit den Bewohnern den Alltag. Die positive Wirkung dieses Modells zeigt sich in beachtlichen Pflegeerfolgen, denn die älteren Menschen können ihre Fähigkeiten so lange wie möglich in das tägliche Miteinander einbringen.

Tagespflege

Verhinderungspflege

Ambulante Pflege

Regelmäßige Angebote

  • Side by Side Fahrradtour

Einmal wöchentlich:

  • Kurzaktivierung
  • Gedächtnistraining    
  • Sturzprophylaxe   
  • Ausfahrten mit Bewohnern im Rollstuhl   
  • Gymnastik    
  • Singkreis   
  • Nachmittag der Begegnung    
  • Vorlesestunde   
  • Musik bei Demenz
  • Chorprobe der "Pusdorfer Lerchen"
    (hier sind neue MitsängerInnen immer herzlich willkommen.)   

Einmal monatlich:

  • Singen mit Ferdinand
  • Angeleitete Selbsthilfegruppe "Pflegende Angehörige"

Gäste sind herzlich willkommen.

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Terminankündigungen

Termine

Gäste sind herzlich willkommen!


Andacht im Dorftreff

konfessionsübergreifende Andacht

Jeden 3. Freitag im Monat findet im Dorftreff von 16:00 - 17:00 Uhr

Mit Pastor Fewson statt.
Eingeladen sind alle Bewohnerinnen und Bewohner, Mieterinnen und Mieter, Angehörige, Nachbarn und Interessierte.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Angeleitete Gruppe für Pflegende Angehörige

Die Gruppe trifft sich das nächste Mal am 29.06.2015 von 19.00-20.30 Uhr im Dorftreff

Neue Interessierte können sich unter der Rufnummer 0421/5207110 bei Frau Drinnhaus anmelden.

Kontakt und Anfahrt

Sabine Drinnhaus
Hausleiterin

Rablinghauser Landstr. 51 a-e
28197 Bremen

(0421) 52 07 0
(0421) 52 07 119

So finden Sie uns:

mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Buslinie 24
Haltestelle "Bakeweg"

www.bsag.de