Stiftungsdorf Osterholz

Ein Dorf am Rande der Stadt, familiär, überschaubar und gemütlich mit Frisör, Dorf-Café, Kindergarten, viel Grün, liebevoll angelegten Terrassen und sorgfältig gepflegten Beeten - diese kleine Aufzählung charakterisiert das Stiftungsdorf Osterholz der Bremer Heimstiftung. Ein Plausch über den Gartenzaun halten, dann ein Spaziergang durch den Park des Klinikums Bremen-Ost gleich nebenan wagen. Und später, nach dem Mittagessen, wartet der Englisch-Kurs der Volkshochschule Bremen.

Das ist Vielfalt im Stiftungsdorf Osterholz, das viele Möglichkeiten für ein begleitetes Wohnen im Alter und zahlreiche Dienstleistungen für die Bewohner und Nachbarn aus dem Stadtteil bietet. Etwa das Restaurant, den Kindergarten "Arche" des Deutschen Roten Kreuzes, die geriatrische Tagesklinik und Reha-Abteilung des Klinikums Ost, die Abteilung Gesundheit der Bremer Heimstiftung sowie die mobile Reha Bremen. Denn im Stiftungsdorf wohnt man - egal ob alt oder jung - einfach "mitten im Leben".

Das zeichnet das Stiftungsdorf Osterholz aus:

  • Mittagstisch
  • Menüdienst
  • Dorf-Café (monatlich)
  • Frisör
  • med. Fußpflege
  • Einkaufsmöglichkeiten und kleiner Wochenmarkt in der Nähe
  • externe Verkaufswagen
  • Kooperationen mit Physiotherapeuten, Ergotherapeuten + Logopäden aus dem Stadtteil
  • Bremer Heimstiftung Gesundheit
  • Mobile Reha Bremen
  • Tagesklinik Klinikum Bremen Ost
  • Freiwilliges Engagement in vielen Bereichen
  • Aktiv beim Runden Tisch „Ellener Feld“
  • Kooperationen z.B. mit Kindertageseinrichtungen, Schulen, Kirchengemeinden, Sportverein
  • Einstellplätze/Garagen

Wohnen mit Service

16 Zwei-Zimmer Senioren-Wohnungen im öffentlich geförderten Wohnungsbau
Größen 48 qm bis 58 qm

79 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen, sowie 1 Vier-Zimmer-Wohnung im freifinanzierten Wohnungsbau
in Größen von ca. 50 qm bis ca. 110 qm
seniorenfreundlich ausgestattet, mit Duschbad, Küche, teilw. Parkettböden, Balkon oder Terrasse und Abstellraum

 

Kostenbeispiel für eine Wohnung, 67 qm, Miete incl. Grundservice und Betriebskosten für
1 Person z. Zt. ca. 1244 €

 

Kostenbeispiel für eine Wohnung, 72 qm, Miete incl. Grundservice und Betriebskosten für
2 Person z. Zt. ca. 1330 €

Als Alternative zu der monatlichen Mietzahlung gibt es die Möglichkeit, die Miete durch den Wohnrechtserwerb zu finanzieren.  

Familienwohnungen

5 Familienwohnungen öffentlich gefördert
Größe: von ca. 85 m² bis ca. 93 m² mit 4-5 Zimmern
Duschbad, Küche, Balkon oder Terrasse, Abstellraum

Pflegeangebote im Haus

Wenn es zu Hause "nicht mehr geht" ist eines unserer Pflegeangebote vielleicht das Richtige für Sie. Ob Pflege bei Ihnen zu Hause, Tagespflege, Urlaubs- und Kurzzeitpflege, Hausgemeinschaften, Pflegewohngemeinschaften und Domizile, gemeinsam finden wir das passende Angebot, wir beraten Sie gern.

In diesem Haus finden Sie folgende Pflegeangebote:

Langzeitpflege

75 Ein-Personen-Pflege-Appartements
modern ausgestattet, mit Duschbad, zum Teil mit Balkon oder Terrasse

Kurzzeitpflege

20 Plätze (auch für Menschen mit einer Demenzerkrankung) 

Tagespflege

12 Plätze, gemütliche Wohnküche, Ruheraum, Aktivitäten

Tel.: (0421) 69 68 59 87

Ambulante Pflege

Regelmäßige Angebote

Regelmäßige Angebote für unsere Hausbewohner

Einmal wöchentlich:

  • Gedächtnistraining
  • Bewegunsgangebote
  • Verschiedene Spiele-Runde (Gesellschafts- und Kartenspiele z. B. Rummikub, Rommé, Skat, Canasta, Mensch ärgere dich nicht)
  • Pilates im Liegen und Sitzen
  • Kreatives Gestalten
  • Werken
  • „Klönschnack"
  • Mittwochs-Mietercafé
  • „Bunte Runde“ in den Wohnküchen
  • Besuch der "Grünen Damen"
  • Tanzkurs

Zweimal monatliche:

  • „Männertreu“
  • Treffen mit dem Kinderhaus St. Petri

    Einmal monatlich:

    • Kino-Abend
    • Andacht
    • Kegeln
    • Handarbeitscafé
    • Fahrt zum Weserpark
    • Bingo
    • Wurfspiel
    • Stammtisch
    • Singkreis "Kita Arche"
    • Dorfcafé
    • Verkauf von Bastelsachen
    • Geburtstags-Nach-Feier
    • Service der Sparkasse
    • Literaturlesung
    • Tanztee (alle 2 Monate)

      Gäste sind herzlich willkommen.

      Bitte beachten Sie unsere aktuellen Terminankündigungen.

      Termine

      Gäste sind herzlich willkommen!


      Dorfcafé

      Sonntag, 02. Juli 2017 von 15 bis 17 Uhr im Gruppenraum

      Kaffee und Kuchen zu erschwinglichen Preisen und in gemütlicher Atmosphäre
      im Gruppenraum (Haus 3)


      Lesung "Kennst du das Land, wo die Zitronen blühen"

      Christine Bongartz (BremerLeseLust)

      am Freitag, 7. Juli 2017

      um 16:30 Uhr im Gruppenraum

      Der Juli steht unter dem Motto Italien und so werden Texte gelesen über italienische Verhältnisse von Umberto Eco, J.W. Goethe und anderen.
      Der Eintritt ist frei!


      Service der Sparkasse

      Mittwoch, 12. Juli 2017 um 11 Uhr im Fortbildungsraum


      Handarbeits-Café

      Freitag, den 14. Juli 2017 um 15:30 Uhr im Gruppenraum

      Handarbeiten in geselliger Runde! Bringen Sie Ihre eigenen Werke mit, an denen Sie arbeiten, tauschen Sie sich untereinander aus oder seien Sie einfach nur zum Klönen dabei.


      Andacht

      mit Diakon Pohlmann

      Dienstag, 18. Juli 2017

      um 16 Uhr

      im Gruppenraum


      Verkauf von Bastelsachen und Schmuck

      Mittwoch, den 19. Juli 2017 von 9 bis 16 Uhr an der Rezeption (Foyer im Haus 3)

      Saisonelle Bastelarbeiten, Wandschmuck, liebevoll gestaltete Karten und T-Shirts, Häkelarbeiten, Ringe und Ketten aus verschiedenen Materialien und vieles mehr.


      Italienisches Konzert mit Marco Siesto

      Donnerstag, 20. Juli 2017

      um 16:30 Uhr

      im Speisesaal

      Kontakt und Anfahrt

      Susanne Brockmann
      Hausleiterin

      Ellener Dorfstr. 3
      28325 Bremen

      (0421) 42 88 0
      (0421) 42 88 119

      So finden Sie uns:

      mit öffentlichen Verkehrsmitteln

      Buslinien 33/34, Haltestelle Am Hallacker
      Buslinie 25, Haltestelle Emmentaler Str.

      www.bsag.de