Respektvolle Begleitung nach Wunsch

So verschieden wie die Menschen sind, die in den Häusern der Bremer Heimstiftung leben, so vielfältig ist auch der Bedarf an Pflege, den sie haben. Dem tragen wir mit verschiedenen Möglichkeiten Rechnung. Dazu gehören die ambulante Pflege für zu Hause, die Tages- oder Kurzzeitpflege, die Langzeitpflege in Hausgemeinschaften oder besondere Formen wie unsere Pflege-Wohngemeinschaften und Domizile sowie die Hausgemeinschaften für MS-Betroffene oder für ältere Menschen, die gerontopsychiatrische Unterstützung brauchen.

Doch egal, welche Form der Pflege zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt, auf Eines legen wir besonderen Wert: Auf einen würdevollen Umgang mit den Menschen, die unsere Arbeit in Anspruch nehmen - auch und gerade dann, wenn diese eine Demenz haben. Wir freuen uns, wenn wir mit unserer Pflege dazu beitragen können, dass Sie Ihren Alltag jenseits davon so selbstständig wie möglich gestalten können!

Die Pflegestärkungsgesetze

Alle Leistungen zum Nachschlagen
Eine Broschüre des Bundesministeriums für Gesundheit

Die Ethische Fallbesprechung

Eine Methode zum Umgang mit Konflikten im Gesundheitsbereich, in der Altenhilfe und in der Betreuung