Titelbild

65 Jahre Bremer Heimstiftung

Ein guter Grund zum Feiern, finden wir – und laden Sie hiermit herzlich zu einer ganzen Woche abwechslungsreichem Festprogramm ein:

Job – Familie – Zukunft: Die Mitmach-Ausstellung zu Ausbildung und Beruf

Vom 16. - 20. April 2018 in der Unteren Rathaushalle

täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet

Eintritt frei!


Sie sind alles außer „alt im Kopf“?

Dann sollten Sie unsere Ausstellung in der Unteren Rathaushalle nicht verpassen. Hier finden Sie zahlreiche Informationen rund um die Menschen, Projekte und Möglichkeiten, die die Bremer Heimstiftung heute bewegen. Täglich ab 15 Uhr startet darüber hinaus ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für alle Generationen, zum Beispiel mit:

  •  „HumorPille“ Andreas Prehn, der zeigt, wie „Humorvoll arbeiten und leben“ tatsächlich gelingen kann
  • Poetry Slammer Lars Ruppel, dessen Projekt „Weckworte“ beweist, dass und wie Gedichte Menschen mit Demenz berühren
  • jungen Vertretern aller etablierten Parteien, die zur Bedeutung des Demografischen Wandels für ihre Generation diskutieren
  • Christoph Theiling, Geschäftsführer von p+t Planung und Forschung, der das neue Stiftungsdorf Ellener Hof der Bremer Heimstiftung vorstellt
  • Sobald die Planungen für die Festwoche weiter fortgeschritten sind, informieren wir Sie an dieser Stelle ausführlicher.

 Sie sind Lehrerin oder Lehrer?

Dann können Sie Ihren Schülerinnen und Schülern in der Unteren Rathaushalle einen Austausch der besonderen Art ermöglichen. Auszubildende und Nachwuchskräfte aus der Bremer Heimstiftung berichten hier vormittags auf geführten Rundgängen persönlich aus ihren Lehrberufen. Aber nicht nur das, denn mit ihrer Hilfe gilt es darüber hinaus:

  • per Alterssimulationsanzug und Virtual Reality Brille in die Welt älterer Menschen einzutauchen
  • im Videospiel, an der Koordinationsleiter oder auf Balancierbrettern die eigene Konzentration, Geschicklichkeit und Beweglichkeit unter Beweis zu stellen
  • bei Hebeübungen zu lernen, wie man älteren Menschen erfolgreich behilflich ist oder mit nur einem Griff ein T-Shirt zusammenlegt, um im Haushalt zu unterstützen

Ein Rundgang also, der nicht nur „auf Augenhöhe“ informiert, sondern auch fordert und Spaß macht. So wird Ihren Schülern schnell klar, ob Altenpflege, Hauswirtschaft, Physio- oder Ergotherapie die richtige Wahl für den weiteren Ausbildungs- oder Berufsweg sind.

Mitmachen lohnt sich: Per Quiz gibt es 1.000 Euro für die Klassenkasse zu gewinnen!

Da für die geführten Rundgänge nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, ist dazu eine Anmeldung erforderlich. Bitte wenden Sie sich gern an:

Marit Lochner
marit.lochner[at]bremer-heimstiftung.de
Tel. 0160 90 88 7993